Fiege erweitert den Vorstand um Martin Rademaker und Dr. Stefan Thies

Rademaker-Thies
Martin Rademaker (l.) und Dr. Stefan Thies verstärken den Vorstand der Fiege Gruppe.

Greven, 4. Juni 2019. Der Logistikdienstleister Fiege hat seinen Vorstand verstärkt: Martin Rademaker und Dr. Stefan Thies erweitern das Führungsgremium, dem weiterhin Alfred Messink und Peter Scherbel angehören. Jens Fiege und Felix Fiege übernehmen den Vorsitz des Fiege-Vorstandes, der damit von vier auf sechs Mitglieder anwächst.

„Wir sind in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Auch für die Zukunft haben wir ambitionierte Ziele und wollen neue Geschäftsfelder erschließen. Mit der Erweiterung unseres Vorstandes tragen wir der positiven Entwicklung unseres Unternehmens Rechnung“, sagt Felix Fiege. Als Vorstandsvorsitzende werden sich Felix Fiege und Jens Fiege verstärkt der Führung des Gesamtunternehmens sowie der strategischen Ausrichtung der Fiege Gruppe widmen. „Wir werden uns noch stärker auf die innovative, kulturelle und strukturelle Weiterentwicklung unseres Unternehmens fokussieren“, erklärt Jens Fiege.  „Dazu gehört auch der Ausbau der strategischen Partnerschaften mit unseren Kunden.“

Die Erweiterung des Vorstandes stellt sicher, dass Fiege in seinem Kerngeschäft den sich ständig verändernden Kundenbedürfnissen schnell und effizient mit neuen Logistiklösungen begegnet. So werden Alfred Messink, Peter Scherbel, Martin Rademaker und Dr. Stefan Thies die Verantwortung für die operativen Business Units übernehmen.

Martin Rademaker tritt per September 2019 in den Fiege-Vorstand ein. Bereits seit 17 Jahren ist der 37-Jährige für Fiege tätig, nach dem Dualen Studium bei Fiege bekleidete er verschiedene Positionen im In- und Ausland. Seit 2014 leitet er sehr erfolgreich gemeinsam mit Christoph Mangelmans und Walter Johne als Managing Director die Business Unit Omnichannel Retail.

Dr. Stefan Thies ist zum 1. Juni 2019 in den Vorstand bei Fiege berufen worden. Über 14 Jahre war Dr. Thies zuvor bei der Fielmann AG tätig, davon 12 Jahre als Vorstand. Dort hat er zuletzt die Bereiche Personal, Controlling, Organisation und IT verantwortet.  Zuvor war der heute 50-Jährige bei der Unternehmensberatung McKinsey tätig.

Über FIEGE

Die FIEGE Gruppe mit ihrem Stammsitz im westfälischen Greven zählt zu den innovativsten Logistikanbietern in Europa. Mit über 23.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 133 Standorten in 16 Ländern ist FIEGE international tätig – von den Kernmärkten in Europa bis nach Asien. FIEGE ist ein Familienunternehmen in der fünften Generation und gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Den Kern der Geschäftsaktivitäten bilden modulare Lösungen in den Bereichen Logistik, Digital Services, Real Estate und Ventures. 2021 erwirtschaftete die FIEGE Gruppe einen Umsatz von 1,8 Milliarden Euro und verfügt über mehr als vier Millionen Quadratmeter Logistikfläche.