Wählen Sie ein anderes Land oder eine andere Region, um Inhalte für Ihren Standort anzuzeigen.

Fiege übernimmt Mehrheit an der Next Logistics Accelerator Beteiligungsgesellschaft

Tanja Rosendahl und Tim Gudelj managen künftig die Start-ups des Fonds-Portfolios

Hamburg, 6. November 2020. Die Next Logistics Accelerator Beteiligungsgesellchaft (NLA KG) geht in neue Hände über: Fiege übernimmt die Mehrheit an der NLA KG aus Hamburg und in diesem Zusammenhang auch das Portfoliomanagement. Die Venture-Capital-Experten Tanja Rosendahl und Tim Gudelj werden, neben ihrer Tätigkeit als Partner der F-Log Ventures, als Geschäftsführer und Fondsmanager künftig die Start-ups des NLA Portfolios begleiten. Beide haben bereits viele Jahre Erfahrung im Bereich Venture Capital und Entwicklung von Start-up-Unternehmen verschiedenster Branchen.

Die NLA KG wurde 2017 durch die Next Logistics Accelerator GmbH gegründet. Während der auf zwei Jahre angelegten Programmdauer wurde in 16 junge Start-ups aus den Bereichen Logistik und Mobilität investiert. Die zweijährige Aufbauphase wurde im März 2020 beendet. In diesem Zuge erfolgte eine Konsolidierung der bisherigen NLA KG Gesellschafterstruktur und Fiege übernimmt die Mehrheit an der NLA KG und damit die Verantwortung für die Weiterentwicklung des Portfolios, um den Start-ups konzentriert die bestmöglichen Entwicklungschancen zu bieten.

„Mit der F-Log Ventures investieren wir in zwei wichtigen Finanzierungphasen von Start-ups, die sogenannte Seed-Phase und die Series-A Phase. Die Übernahme der NLA KG mit einem Portfolio sehr junger Unternehmen, ist eine optimale Ergänzung zu unseren bestehenden Venture-Capital-Aktivitäten“, sagt Felix Fiege, Vorstandsvorsitzender von Fiege.

„Nach dem Aufbau des Portfolios geht es nun darum, die Unternehmen weiter zu entwickeln und auf eine nächste Evolutionsstufe zu begleiten“, sagt Tanja Rosendahl „In dieser spannenden Phase werden wir die Portfoliounternehmen der NLA KG mit unserem Netzwerk und unseren Kontakten nach Kräften unterstützen.“

Fiege wird sein F-Log Ventures Team in den nächsten Monaten ausweiten, um ausreichend Kapazität für die Begleitung der Start-ups sicher zu stellen und eine bestmögliche Unterstützung zu bieten.

Über FIEGE

Die FIEGE Gruppe mit ihrem Stammsitz im westfälischen Greven zählt zu den innovativsten Logistikanbietern in Europa. Mit über 23.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 133 Standorten in 16 Ländern ist FIEGE international tätig – von den Kernmärkten in Europa bis nach Asien. FIEGE ist ein Familienunternehmen in der fünften Generation und gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Den Kern der Geschäftsaktivitäten bilden modulare Lösungen in den Bereichen Logistik, Digital Services, Real Estate und Ventures. 2021 erwirtschaftete die FIEGE Gruppe einen Umsatz von 1,8 Milliarden Euro und verfügt über mehr als vier Millionen Quadratmeter Logistikfläche.