Wählen Sie ein anderes Land oder eine andere Region, um Inhalte für Ihren Standort anzuzeigen.

Fiege-Mitarbeiter organisieren Kleiderspende für Flüchtlinge auf Lesbos

Durch den Brand des Flüchtlingslagers Moria auf der griechischen Insel Lesbos haben mehr als 12.000 Menschen ihre notdürftigen Unterkünfte und Habseligkeiten verloren. Dem Fiege-Mitarbeiter Ahmad Hamou, Real Estate Development Manager bei Fiege, geht das Schicksal dieser Menschen besonders nah: Vor fünf Jahren kam er selbst als Flüchtling von Syrien nach Deutschland und fühlt aus diesem Grund besonders mit.

„Mir ist es ein großes Anliegen, die Geflüchteten auf Lesbos in dieser schwierigen Lage zu unterstützen. Besonders in der kalten Jahreszeit werden dort dringend Winterkleidung und Decken benötigt“, sagt Ahmad Hamou. Seit 2018 ist er als Architekt bei Fiege Real Estate angestellt.

Bereits vor einigen Wochen unterstützte er eine Aktion der Flüchtlingshilfe der evangelischen Kirchengemeinde Greven, die knapp 300 Kilogramm Kleidung nach Lesbos schickte. Da dieses Projekt große Zustimmung im Unternehmen fand, startete er einen Aufruf unter Kolleginnen und Kollegen, nicht mehr benötigte Winterkleidung für die Flüchtlinge auf Lesbos zu spenden. Mehr als 1.500 Kilogramm Kleidungsstücke und Decken wurden in weniger als zwei Wochen gesammelt. Diese Woche ist die Lieferung auf Lesbos angekommen.

„Ich bin überwältigt von der Menge der gesammelten Kleidung. Durch diese Aktion können wir den Menschen vor Ort wirklich helfen. Die Bereitschaft der Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Standorten im Münsterland, nicht nur bei der Sammelaktion, sondern auch beim Sortieren der Kleidung, ist beeindruckend“, betont Hamou. Die Josef Fiege Stiftung unterstützt die Aktion und übernimmt die Kosten für den Transport der Kleidung. Ein besonderer Dank geht an die stressfrei Logistik GmbH und die DHL Paket GmbH für die Unterstützung dieser Aktion.

„Wir unterstützen die Aktion von Ahmad Hamou sehr gerne. Wir sind froh und stolz, dass so viele unserer Kolleginnen und Kollegen das Projekt unterstützt haben“, sagt Jens Fiege, Vorstandsvorsitzender der Fiege Gruppe.

Über die
FIEGE Gruppe

Die Fiege Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Sie gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Die Gruppe erwirtschaftete 2019 mit rund 19.000 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro. Mehr als 150 Standorte und Kooperationen in 14 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. 3,3 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.