Wählen Sie ein anderes Land oder eine andere Region, um Inhalte für Ihren Standort anzuzeigen.

Fiege in Worms erneut als TÜV geprüfter Ausbildungsbetrieb zertifiziert

Der TÜV Saarland hat den Fiege-Standort in Worms als Ausbildungsbetrieb rezertifiziert.

Logistikanbieter besteht Überwachungsaudit mit hervorragendem Ergebnis

Worms, 30. April 2020. Der Fiege-Standort in Worms ist erneut als TÜV geprüfter Ausbildungsbetrieb zertifiziert worden. Bei einem umfangreichen Audit überzeugte der Logistikdienstleister in allen geprüften Kategorien mit erstklassigen Ergebnissen. Das Zertifikat des TÜV Saarland gilt für den Bereich Berufsausbildung und ist bis 2022 gültig. Seit der erstmaligen Auszeichnung im Jahr 2014 wurde Fiege jährlich rezertifiziert.

„Wir sind stolz, dass wir die Zertifizierung zum wiederholten Male mit Bravour bestanden haben“, sagt Klaus Terbrack, Niederlassungsleiter bei Fiege in Worms. Für die Entwicklung des Unternehmens sei es wichtig, im Wettbewerb um die klügsten jungen Köpfe als Arbeitgeber   attraktiv zu bleiben. „Mit diesem Zertifikat bestätigen wir, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, so Klaus Terbrack weiter.

Bei einer Führung und in Interviews begutachtete der TÜV Saarland den gesamten Ausbildungsprozess von der Stellenausschreibung bis zum bestandenen Berufsabschluss. Auch die Umsetzung der Anregungen aus dem Vorjahresaudit wurde geprüft. Zum ersten Mal hat Fiege auch eine Mitarbeiterbefragung an den Prozess angeschlossen. Darin konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Themen wie persönliche Zufriedenheit, Ausbildungsablauf oder interne Weiterbildungsmöglichkeiten äußern. Um dabei möglichst viele Rückmeldungen zu erhalten, wurden neben jetzigen Lehrlingen auch ehemalige Auszubildende per Onlineformular befragt.

„Bedanken möchten wir uns vor allem bei Ausbilderinnen und Ausbildern und natürlich unseren Nachwuchskräften, ohne die das nicht möglich gewesen wäre“, sagt Klaus Terbrack. Aktuell absolvieren an dem Standort 50 junge Männer und Frauen eine Lehre in einem der acht angebotenen Ausbildungsberufe: Fachkraft für Lagerlogistik, Fachlagerist/-in, Kauffrau/-mann für Spedition und Logistikdienstleistungen bzw. Büromanagement, Fachinformatiker/-in für Anwendungs­entwicklung bzw. Systemintegration, IT-Systemelektroniker und Elektroniker für Betriebswirtschaft. In Kooperation mit regionalen Hochschulen in Worms und Ludwigshafen bietet Fiege auch verschiedene duale Studiengänge an.

Über die
FIEGE Gruppe

Die Fiege Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Sie gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Die Gruppe erwirtschaftete 2019 mit rund 19.000 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro. Mehr als 150 Standorte und Kooperationen in 14 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. 3,3 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.