Nachhaltig die Logistik der Zukunft gestalten

Nachhaltigkeit bei FIEGE

Unser Engagement über den Tellerrand hinaus

Nachhaltigkeit hat bei Fiege eine lange Tradition. Als familiengeführtes Unternehmen in fünfter Generation war es uns schon immer wichtig, ein starkes und gesundes Unternehmen von einer Generation in die nächste weiterzugeben.

Nachhaltigkeit wird bei uns als ganzheitliches Thema betrachtet. Basierend auf dem 3-Säulen Ansatz berücksichtigen wir sowohl die ökologische als auch die soziale und ökonomische Komponente. So liegt es uns seit jeher am Herzen, durch unsere unternehmerische Tätigkeit einen positiven Beitrag zu sozialen Belangen sowie Umweltbelangen zu leisten.

Unser Ziel ist es das Unternehmen Fiege auch an die sechste Generation weiterzugeben. Durch die noch stärkere Integration des Nachhaltigkeitsgedankens in unsere unternehmerischen Entscheidungen und Handlungen und eine ganzheitliche Ausrichtung unserer Geschäftstätigkeit auf Nachhaltigkeit möchten wir dieses Ziel erreichen.

Wie wird Nachhaltigkeit bei FIEGE integriert?

Ökologie, Ökonomie und soziale Verantwortung unter einem Dach

Nachhaltigkeit spielt in vielen Bereichen eine wichtige Rolle bei Fiege. Für uns gliedert sich Nachhaltigkeit in Ökologistik und CSR.

ÖKOLOGISTIK

Ökologistik bezieht sich auf die Entwicklung nachhaltiger Dienstleistungen für unsere Kunden, den Bau von nachhaltigen Gebäuden und Gebäudetechnik sowie umweltfreundliche Aktivitäten in unseren (Lager- und Büro) Flächen. Mit unserer Infrastruktur innerhalb und außerhalb unserer Immobilien achten wir auf einen bewussten Umgang mit unseren Ressourcen.

Bild: 1) Innen: LED- Beleuchtung, optimierte Förder strecken, auto matisierte (papierlose) Bestellungsprozesse, Mülltrennung, Recycling, etc. 2) Außen: Erneuerbare Energien, Streuobstwiesen, Renaturierungsprojekte, Förderung von alternative Antriebe in der Mobilität, etc

CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY

Unter Corporate Social Responsibility (CSR) verstehen wir unsere soziale Verantwortung für die  Mitarbeiter, das freiwillige Engagement unserer Mitarbeitern, die Einhaltung der Unternehmenswerte sowie die gemeinnützige Projekte der Josef Fiege Stiftung

Messbarkeit und Transparenz

Wir setzen unsere Nachhaltigkeitsvorsätze aktiv um

Zu diesem Zweck streben wir den Erhalt von Zertifizierungen an. Zu den fokussierten Bereichen zählen Umwelt, Qualität, Arbeitssicherheit und weiteres soziales Engagement an unseren Standorten.

Konkret bedeutet dies, dass wir Klima- und Umweltrichtlinien nicht nur strengstens einhalten, sondern darüber hinaus stets auf der Suche nach effizienten und ressourcensparenden Optimierungen sind. Die Veröffentlichung unserer CO2 Bilanz sorgt für Transparenz und hilft bei der Aufdeckung von Verbesserungspotenzialen.

Der Bereich Quality bündelt alle Aufgaben aus den Fachgebieten Arbeitssicherheit, Brandschutz, Gefahrgut, Gefahrstoff sowie Qualitäts- und Umweltmanagement. Damit wird unter präventiven Ansätzen ein ganzheitliches vernetztes Managementsystem nachhaltig in die Praxis umgesetzt. Das Team berät und betreut die FIEGE Gruppe bei der Einführung, Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung von Managementsystemen. Hier erhalten Sie einen Überblick unserer Zertifizierungen.

Der Code of Conduct hat uns für uns eine sehr hohe Bedeutung und ist für unsere Position als familiäres Unternehmen ein essenzieller Baustein. Daher sind unsere Verhaltensrichtlinien umfassend aufgeführt und jedem Mitarbeiter zur Verfügung gestellt worden. Darüber hinaus sorgen die elf Führungsrichtlinien für Transparenz und schnelle Kommunikation auf allen Führungs- und Leitungsebenen und garantieren ein faires und kollegiales Miteinander.

Bei weiteren Fragen zum Thema Corporate Sustainability stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Fátima Bittel
Corporate Sustainability