Tag der Logistik: Fiege öffnet seine Tore für Besucher

Neuss, Großbeeren, Bremen, Mönchengladbach, 16. April 2019. Einmal selbst eine Online-Bestellung zusammenstellen oder die Datenbrille aufsetzen und Ware kommissionieren – am Tag der Logistik hat Fiege an vier Standorten Besucher in die großen Hallen der Logistikzentren eingeladen und einen Blick hinter die Kulissen ermöglicht. Am Donnerstag, 11. April, öffneten die Fiege-Niederlassungen in Neuss, Großbeeren, Bremen und Mönchengladbach ihre Pforten für Besuchergruppen.

Tag der Logistik in Neuss

Die Auszubildenden in Neuss organisierten die Veranstaltungen zum Tag der Logistik am Standort. Unter dem Motto „Vom Klicken bis zum Klingeln“ brachten sie den 31 Besuchern näher, was im Hintergrund geschieht, wenn sie eine Online-Bestellung auslösen. Wie die richtige Ware aus den langen Regalreihen in das Paket für die Zustellung gelangt, durften die Gäste im Selbstversuch austesten. Freiwillige konnten in einer kurzen Fahrt im Korb eines Gabelstaplers, die Ausmaße eines Hochregallagers aus luftiger Höhe begutachten. Die Auszubildenden brachten ihren Gästen in kurzen Vorträgen die Geschichte der Firma Fiege, die Gegebenheiten in den beiden Fiege-Standorten in Neuss und ihrer Kunden vor Ort näher.

Tag der Logistik in Großbeeren

13 interessierte Jugendliche aus der 8. und 9. Schulklasse haben den Fiege Standort in Großbeeren besucht. Nach einer kurzen Einführung und der Begrüßung durch Niederlassungsleiter Martin Schacht durften die Schüler selbst aktiv werden und Aufträge des Kunden Foodspring kommissionieren und verpacken. Dabei durften die Schüler die neuen Datenbrillen, die seit kurzem auch am Standort in Großbeeren im Einsatz sind, austesten. Die Pick-by-Vision-Lösung ist seit zwei Jahren bei Fiege im Einsatz und senkt seitdem Pick-Zeiten und Fehlerquoten.

Tag der Logistik in Mönchengladbach

Das hochautomatisierte Lager in Mönchengladbach haben 76 Besucher am Tag der Logistik besucht. Fiege beliefert von hier aus Esprit-Filialen in über 40 Ländern. Nach einer Begrüßung und der Vorstellung des Standortes besichtigten die Besucher, welche zum großen Teil Schüler aus umliegenden Schulen waren, in zwei Gruppen mit Unterstützung von Headsets das Lager. Dabei lernten Sie hautnah die verschiedenen Prozesse vom Wareneingang bis Warenausgang kennen. Zusätzlich konnten sie sich über das Ausbildungsangebot am Standort informieren.

Tag der Logistik in Bremen

Auch bei Fiege in Bremen wurden Besucher durch die großen Hallen des Logistikzentrums geführt und die Möglichkeiten einer Berufsausbildung bei Fiege aufgezeigt. Derzeit bietet Fiege in Bremen eine Ausbildung als Fachlagerist, Fachkraft für Lagerlogistik und Kauffrau-/-mann für Spedition und Logistikdienstleistung an.

Über die
FIEGE Gruppe

Die Fiege Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Sie gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Die Gruppe erwirtschaftete 2017 mit über 12.900 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,55 Milliarden Euro. 185 Standorte und Kooperationen in 15 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. 2,9 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.