Tag der Logistik: Fiege gibt Einblicke in Logistikzentren in Bremen, Mönchengladbach, Neuss und Worms

Bremen, Mönchengladbach, Neuss, Worms, 27. April 2018. Logistik ist mehr als nur Transport, Lagerung und Umschlag. Am Tag der Logistik gewähren Unternehmen aus Industrie, Handel und Logistik-Dienstleistung der Öffentlichkeit Einblicke in die Vielfalt logistischer Aufgaben. Fiege hatte am 19. April 2018 die Pforten zu den Logistikzentren in Bremen, Mönchengladbach, Neuss und Worms für die Öffentlichkeit geöffnet.

Tag der Logistik in Bremen

Bremen. Vier Besuchergruppen haben am Tag der Logistik die Fiege-Niederlassung in Bremen besucht. Die Besucher hatten bei einer Präsentation und Lagerführung die Chance, einen Blick hinter die Kulissen eines der führenden Logistikunternehmen in Europa zu werfen und Fiege als Arbeitgeber kennenzulernen. Speziell zu den Ausbildungsberufen Fachlagerist, Fachkraft für Lagerlogistik und Kauffrau-/-mann für Spedition und Logistikdienstleistung wurden die Gäste informiert.

Viele von den Teilnehmern hatten ihre Bewerbungsunterlagen mitgebracht und nutzten den direkten Kontakt zu Fiege. Auch einige interessierte Bremer warfen einen Blick in die großen Hallen im Güterverteilzentrum. Am Standort an der Ludwig-Erhard-Straße ist Fiege im Konsumgüterbereich auf 75.000 Quadratmetern Logistikfläche für seine Kunden Melitta, Saturn petcare, Exped, Hyga und andere tätig.

Tag der Logistik in Mönchengladbach

Mönchengladbach. Bei Fiege in Mönchengladbach hatten 40 Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit genutzt, sich einen Eindruck über die Logistikwelt zu verschaffen und sich über unterschiedliche Arbeitsfelder und verschiedene Prozesse der einzelnen Abteilungen innerhalb eines Unternehmens zu informieren.

Die Schüler und Lehrer besuchten das hoch automatisierte Logistikzentrum, aus dem Esprit-Kunden in über 40 Ländern beliefert werden. Fiege bietet am Standort Mönchengladbach verschiedene Ausbildungsangebote und ein breites Spektrum an beruflichen Möglichkeiten in der Logistikwelt. Gruppenweise wurden die Schüler durch das Distributionszentrum in Mönchengladbach geführt und lernten dort die verschiedenen Abläufe vom Wareneingang bis Warenausgang auf der zweistündigen Tour kennen.

Tag der Logistik in Neuss

Neuss. Die Auszubildenden hatten den Tag der Logistik bei Fiege in Neuss unter dem Motto „Wir. Können. Logistik. Du auch?“ vorbereitet. 13 Besucher bekamen das Unternehmen Fiege und die beiden Standorte in Neuss nähergebracht. Die Auszubildenden führten die Besuchergruppe durch die Betriebe, zeigten die Bandkommissionierung und ließen die Gäste in einem Selbstversuch die Lean Managementmethode 5S testen.

Dazu wurden zwei Regalabschnitte  mit Kisten vorbereitet sowie zwei Picklisten zum Kommissionieren. Das eine Regal war sortiert und die Materialien befanden sich in den dafür vorgesehene Kisten. Der Abschnitt auf der anderen Seite war etwas unsortiert und die Kisten standen zum Teil nicht auf ihren vorherbestimmten Plätzen. „Anhand dieses Versuches wurde ganz deutlich, dass es wichtig ist auf Ordnung und Sauberkeit zu achten“, sagte einer der Besucher. „Dieser Versuch war eine super Idee. So war man nicht nur Zuhörer sondern wurde aktiv mit eingebunden.“ Für den richtigen Ablauf steht die Lean Managementmethode 5S – Sortieren,  Setzen und Anordnen,  Sauberkeit, Standardisierung und Selbstdisziplin.

Mehr Informationen zum Tag der Logistik, einer Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL), gibt es auf www.tag-der-logistik.de

Über die
FIEGE Gruppe

Die Fiege Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Sie gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Die Gruppe erwirtschaftete 2017 mit über 12.900 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,55 Milliarden Euro. 185 Standorte und Kooperationen in 15 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. 2,9 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.