Krankenhauslogistik: Vitos vertraut auf FIEGE

Münster, 10. Juli 2017. Die Vitos GmbH, Träger von Fachkliniken und Einrichtungen der Jugend- und Behindertenhilfe, hat Fiege Logistik mit der Abwicklung ihrer logistischen Aktivitäten beauftragt. Seit Anfang Juli 2017 hat Fiege Healthcare den operativen Einkauf die Lagerung und den Transport von Gütern sowie die Kommissionierung für Vitos übernommen.

Fiege Healthcare Logistics aus Münster ist auf die Krankenhauslogistik, MedTech- und Pharmalogistik spezialisiert. Mit ihrem deutschlandweiten Krankenhaus- und Homecare-Netzwerk kann die Fiege Healthcare binnen weniger Stunden jedes Krankenhaus und jeden Homecare-Patienten in Deutschland versorgen. Die Vitos GmbH ist ein Zusammenschluss von zwölf gemeinnützigen Unternehmen mit Sitz in Hessen. Alleingesellschafter ist der Landeswohlfahrtsverband Hessen.

Vitos ist in Hessen der größte Anbieter für die ambulante, teil- und vollstationäre Behandlung psychisch kranker Menschen mit 3.500 Betten/Plätzen. Die Fachkliniken für Neurologie und Orthopädie haben gemeinsam 300 Betten. „Wir freuen uns über das in uns gesetzte Vertrauen und auf die Zusammenarbeit in den kommenden vier Jahren“, sagt Dirk Berlemann, Managing Director Fiege Healthcare. „Vitos erwartet mit der Umstellung der Logistik eine professionelle und kundengerechte Versorgung auf hohem Niveau“, sagt der Vitos Leiter Zentraleinkauf, Oliver Kranz.

Über die
FIEGE Gruppe

Die Fiege Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Sie gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Die Gruppe erwirtschaftete 2016 mit 12.338 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,45 Milliarden Euro. 178 Standorte und Kooperationen in 15 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. 2,8 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.