Fiege betreibt das neue Zentrallager von Haribo

Fruchtgummi wird künftig im Innovationspark Rheinland produziert und gelagert

Greven/Bonn, 18. Oktober 2016. Der Süßwarenhersteller Haribo hat sich für das Logistikunternehmen Fiege als Betreiber des geplanten neuen Zentrallagers entschieden. Derzeit wird bereits am Neubau der Logistik- und Produktionsstätte in der Gemeinde Grafschaft nahe Bonn gearbeitet. Mitte 2017 startet die Produktion der Goldbären auf dem 27 Hektar großen Gelände.

„Haribo ist davon überzeugt mit der Fiege Gruppe einen leistungsstarken Partner für den Betrieb des Logistikzentrums in Grafschaft gefunden zu haben“, so Stefan Sorce, Leiter globale Logistik, HARIBO Holding GmbH & Co. KG. Das Süßwaren-Unternehmen aus Bonn setzt bereits in der Niederlassung in Köln auf Fiege als Logistikdienstleister. „Auch zukünftig vertrauen wir auf die Zuverlässigkeit und Flexibilität von Fiege, um den neuen Standort Grafschaft zu entwickeln“, so Stefan Sorce.

Haribo und Fiege sind seit 13 Jahren Partner

Das Produktionsgebäude wird über eine Brücke ans Logistikzentrum angebunden: Knapp 650 Paletten können pro Stunde eingelagert werden, bis zu 600 Paletten können im selben Zeitraum das Lager verlassen. Fiege wird mit rund 100 Mitarbeitern für den reibungslosen logistischen Ablauf sorgen. „Wir planen mit vielen Neueinstellungen, werden aber auch auf einige Mitarbeiter aus Köln und deren Know-how in der Zusammenarbeit mit Haribo setzen“, sagt Michael Lorca, Mitglied der Geschäftsleitung bei der Fiege Gruppe. Zudem wird Fiege am neuen Standort Ausbildungsstellen schaffen und junge Menschen zur Fachkraft für Lagerlogistik ausbilden.

„Haribo ist für den Bereich Consumer Goods bei Fiege einer der größten und wichtigsten Partner“, sagt Michael Lorca. Und weiter: „Wir sind stolz darauf, dass Haribo auch nach über 13 Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit am Standort Köln von unserer Leistungsfähigkeit und der Qualität unserer Dienstleistung überzeugt ist und freuen uns auf den Start in der Grafschaft.“

Über die
FIEGE Gruppe

Die Fiege Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Sie gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Die Gruppe erwirtschaftete 2017 mit über 12.900 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,55 Milliarden Euro. 185 Standorte und Kooperationen in 15 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. 2,9 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.