Fiege präsentiert Roboter beim Deutschen Logistik-Kongress in Berlin

Zukunftsweisende Technologie vorgestellt

Berlin. Die Fiege-Gruppe war beim Kongress der Bundesvereinigung Logistik in Berlin mit einem Stand vertreten. Der 33. Deutsche Logistik-Kongress stand unter dem Motto „Den Wandel gestalten“ und hat vom 19. bis zum 21. Oktober im Hotel InterContinental stattgefunden.  Fiege präsentierte am eigenen Stand einen der drei Roboter, die in Ibbenbüren online bestellte Schuhe kommissionieren. Dieser zog viele Blicke auf sich, unter anderem vom Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. Weitere Einblicke vom Fiege-Stand beim Logistik-Kongress gibt es in der Fotostrecke.

Über die
FIEGE Gruppe

Die Fiege Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Sie gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Die Gruppe erwirtschaftete 2016 mit 12.338 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,45 Milliarden Euro. 178 Standorte und Kooperationen in 15 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. 2,8 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.