Fiege übernimmt Logistik für HJH Office

Die Fiege Gruppe hat am Standort Worms die Logistik von Arbeits- und Bürostühlen für die HJH Office GmbH übernommen.

B2B- und B2C-Distribution von Arbeits- und Bürostühlen

Worms, 14. Oktober. Die Fiege Gruppe hat am Standort Worms die Logistik von Arbeits- und Bürostühlen für die HJH Office GmbH übernommen. Fiege sorgt für die tägliche reibungslose B2B- und B2C-Distribution sowie Ersatzteillieferungen in Deutschland und Europa. Über 50.000 Drehstühle sind stets lieferbar. In über zehn Jahren der Geschäftstätigkeit hat sich HJH Office auf den Import und Vertrieb von Büro-, Konferenz- und Arbeitsstühlen spezialisiert. Gegründet wurde das Unternehmen als HJH Handelsgruppe im Jahre 2001. Unter der Marke HJH Office wird ein umfangreiches Portfolio an Stühlen angeboten. HJH vertreibt seine Produkte primär über den eigenen Internet-Shop www.buerostuhl24.com, aber auch über Plattformen wie Amazon. Darüber hinaus werden über 300 Wiederverkäufer in ganz Europa beliefert.

Über die
FIEGE Gruppe

Die Fiege Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Sie gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Die Gruppe erwirtschaftete 2017 mit über 12.900 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,55 Milliarden Euro. 185 Standorte und Kooperationen in 15 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. 2,9 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.