Daimler ernennt Fiege zum „Qualified Partner“

Greven, 8. August 2016. Die Daimler AG hat Fiege tec, ein Unternehmen der Fiege Gruppe, zum „Mercedes-Benz  Qualified Partner“ ernannt. Mit diesem Status werden die Aufbauhersteller für Mercedes-Benz LKW ausgezeichnet, die den hohen Qualitätsanforderungen des größten LKW-Herstellers der Welt gerecht werden. In den Bereichen Qualitätsmanagement, Vertrieb und Service hat Fiege tecus dem westfälischen Greven-Reckenfeld die geforderten Kriterien für Aufbauhersteller erfüllt. Dieses Qualitätssiegel ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Excellence-Level, den die Fiege Gruppe und damit auch die Fiege tec anstrebt.

Fiege tec betreibt neben einer Nutzfahrzeugwerkstatt auch Fahrzeugbau mit den eigenen Marken Swopper und KA-BA. Das Terminalfahrzeug Swopper ist die intelligente Schnittstellenlösung zwischen Straße und Lager. Mit dem Multi-Funktions-Gespann lassen sich Wechselbrücken bis 18  Tonnen transportieren. Dabei ist es mit jeder Zugmaschine kombinierbar. KA-BA ist die führende Marke in der Herstellug von Tiertransportern und steht seit 60 Jahren für innovative Lösungen im Spezialfahrzeugbau. Sowohl das erste Tiertransportfahrzeug mit mehreren Ladedecks als auch der erste Tiertransporter in Ganzaluminiumbauweise stammt von KA-BA.

Über die
FIEGE Gruppe

Die Fiege Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Sie gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Die Gruppe erwirtschaftete 2017 mit über 12.900 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,55 Milliarden Euro. 185 Standorte und Kooperationen in 15 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. 2,9 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.