FIEGE-Mitarbeiter unterstützen Kleiderkammern in Greven und Münster

Münster. Sieben Fiege-Mitarbeiter haben Kleiderkammern in Münster und Greven mit Textilspenden unterstützt. Die Mitarbeiter haben Saisonware eines Modekunden kommissioniert und zu den Kleiderkammern in Wolbeck und Reckenfeld sowie die Tafel in Greven transportiert. „Die Ware stammt allesamt aus älteren Kollektionen, die nicht mehr verwendet werden“, erklärt Maike Rüdigloh von Fiege eCommerce Solutions aus Münster. „Bevor die Kleidung weggeschmissen wird, geben wir sie lieber weiter und hoffen, dass sie noch sinnvoll genutzt wird.“ So wanderten Dutzende Jacken, Pullover, Röcke, Hosen, Shirts und Kleider in Bullis und weitere Fahrzeuge statt in den Schredder und wurden zu den Kleiderkammern gebracht.

Dort werden die Kleidungsstücke sehr günstig für jeden Besucher angeboten. Der Erlös dient den Kleiderkammern zunächst zur Selbstfinanzierung, was Raummiete, Energiekosten und Ausstattung betrifft. Die Mitarbeiter engagieren sich alle ehrenamtlich. Mit dem restlichen Geld werden weitere soziale Projekte unterstützt. Der Modekunde hatte der Firma Fiege die Kleidung für diesen Zweck gespendet. Die Labels wurden von Maike Rüdingloh und den weiteren Helfern vor der Übergabe an die Kleiderkammern entfernt. Bereits im vergangenen August hatten Fiege-Mitarbeiter schon einmal vier Wagenladungen den Kleiderkammern übergeben.

About the
FIEGE Group

The Fiege Group, headquartered in Greven/Germany, is one of Europe’s leading logistics providers. Its competence lies particularly in the development and realisation of integrated supply chain systems, and it is considered a pioneer of contract logistics. In 2016, the Group generated a turnover of Euro 1.45 billion world-wide with a workforce of 12,338. 178 locations and co-operations based in 15 countries form a dense supply-chain network. 2.8 million square metres of warehouse and logistics space vouch for the company’s efficiency.