Fiege gewinnt langjährigen Bestandskunden hitschler International zurück

Greven/Bocholt, 11. Juli 2016. Der Logistikdienstleister Fiege aus Greven hat seit Anfang Juni die Lagerung und Logistik für  das Süßwaren-Unternehmen hitschler International im Bocholter Multi-User-Zentrum übernommen. Zudem übernimmt Fiege umfangreiche Mehrwertdienstleistungen (Value Added Service) für das Kölner Unternehmen. Süßwaren- und Spirituosenlogistik sind die Schwerpunkte der Fiege-Niederlassung in Bocholt. Mit der Übernahme der Leistungen für das Traditionsunternehmen hitschler International hat die Fiege-Gruppe einen langjährigen Bestandskunden zurückgewonnen. Bereits bis 2014 war Fiege für die Bereiche Lagerung und Transport des Süßwaren-Herstellers zuständig.

Süßwarenlogistik

hitschler International ist ein unabhängiges, mittelständisches Familienunternehmen, das in Deutschland und im Ausland produziert und ihre Süßwaren über alle Absatzkanäle im In- und Ausland vertreibt. Die Firma hitschler ist Lieferant aller großen deutschen und internationalen Handelsunternehmen und legt in ihrem Sortiment den Schwerpunkt auf Zuckerware: So bietet hitschler unter anderem Softi Kaubonbon, Hitschies Kaubonbon-Dragees, Fruchtgummi Schnüre, Bubble-Gum, Brizzl Ufos und Mallows an.

About the
FIEGE Group

The Fiege Group, headquartered in Greven/Germany, is one of Europe’s leading logistics providers. Its competence lies particularly in the development and realisation of integrated supply chain systems, and it is considered a pioneer of contract logistics. In 2016, the Group generated a turnover of Euro 1.45 billion world-wide with a workforce of 12,338. 178 locations and co-operations based in 15 countries form a dense supply-chain network. 2.8 million square metres of warehouse and logistics space vouch for the company’s efficiency.