Fiege bringt Christo-Stoffe von Italien nach Gronau

Der weltberühmte gelb-orangenen Stoff, den der Verhüllungskünstler Christo für sein Kunstwerk „The Floating Piers“ in Norditalien genutzt hat, ist zurück im Münsterland. Die Fiege-Gruppe hat auch die Rückkehr logistisch abgewickelt und den Stoff vom Lago d’Iseo nach Gronau-Epe gebracht. Am Freitag ist der Stoff bei der Firma Altex eingetroffen, dort werden die Stoffe gereinigt und recycelt. Schon den Transport vom Hersteller, der Firma Setex aus Greven, zur Weiterverarbeitung nach Lübeck und von dort zur Lagerung in der Fiege-Niederlassung in Hamburg bis ins malerische Norditalien hatte Fiege Logistik übernommen. 1,5 Millionen Besucher wandelten auf den schwimmenden Stegen, die kleinere Inseln des Iseosees vom 18. Juni bis zum 3. Juli mit dem Festland verbanden.

About the
FIEGE Group

The Fiege Group, headquartered in Greven/Germany, is one of Europe’s leading logistics providers. Its competence lies particularly in the development and realisation of integrated supply chain systems, and it is considered a pioneer of contract logistics. In 2016, the Group generated a turnover of Euro 1.45 billion world-wide with a workforce of 12,338. 178 locations and co-operations based in 15 countries form a dense supply-chain network. 2.8 million square metres of warehouse and logistics space vouch for the company’s efficiency.