Erweiterte Logistikfläche: Fiege Hamburg plant Anbau

Luftaufnahme FIEGE Standort Hamburg

Kontraktlogistiker möchte seine Logistikfläche im Mega Center um 16.000 Quadratmeter vergrößern

Hamburg, 21. Februar 2020. Das Mega Center in Hamburg plant den Anbau weiterer Logistiknutzfläche an der bereits bestehenden 70.000 Quadratmeter großen Lagerhalle. Derzeit wird bereits am Anbau geplant. Im Jahr 2022 sollen auf der 16.000 Quadratmeter großen Erweiterungsfläche die ersten Kundendienstleistungen erbracht werden.

Das Mega Center in Hamburg stellt außerdem eine Vielzahl an Value Added Services und ein bewährtes Logistik Management System zur Verfügung. So schafft Fiege durch innovatives, effizientes und effektives Arbeiten kontinuierliche Verbesserungen, die durch ein Konzept von nachhaltiger Logistik zur erfolgreichen Bewältigung von komplexen Herausforderungen führen und individuelle Wettbewerbsvorsprünge für den Kunden sichern.

Der geplante Anbau soll der weiterwachsenden Nachfrage nach Logistik- und Handlingfläche gerecht werden und den Standort Hamburg als ein/das Tor zur Welt weiter untermauern.  Die Fiege-Niederlassung in Hamburg ist als Multi-User Standort konzipiert – Fiege ist an der A1 für Kunden aus den Branchen Reifen, Industrie, Textil und Konsumgüter tätig.

„Wer hier bereits in der Planungsphase an Bord ist, sichert sich jetzt schon die Möglichkeit, seine individuellen Logistikbedürfnisse mit einzubringen und ein maßgeschneidertes Konzept umgesetzt zu bekommen“, sagt Stefan Küster, Leiter des Standortes.

Über die
FIEGE Gruppe

Die Fiege Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Sie gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Die Gruppe erwirtschaftete 2019 mit rund 19.000 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro. Mehr als 150 Standorte und Kooperationen in 12 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. 3,3 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.