Deutscher Logistik-Preis 2017: Fiege und Magazino erreichen zweiten Platz

Auszeichnung für Robotik-Pionierarbeit

Berlin, 26. Oktober 2017. Fiege Logistik und das Robotik-Start-up Magazino sind beim Deutschen Logistik-Preis 2017 mit dem zweiten Platz ausgezeichnet worden. Am Standort Ibbenbüren haben Fiege und Magazino gemeinsam den wahrnehmungsgesteuerten Kommissionier-Roboter Toru zur Marktreife gebracht. Die Roboter arbeiten parallel zum Menschen und lagern Schuhe ein und aus. Im Rahmen des 34. Deutschen Logistik-Kongresses der Bundesvereinigung für Logistik (BVL) in Berlin wurde Fiege und Magazino am Mittwochabend eine Urkunde überreicht.

About the
FIEGE Group

The Fiege Group, headquartered in Greven/Germany, is one of Europe’s leading logistics providers. Its competence lies particularly in the development and realisation of integrated supply chain systems, and it is considered a pioneer of contract logistics. In 2016, the Group generated a turnover of Euro 1.45 billion world-wide with a workforce of 12,338. 178 locations and co-operations based in 15 countries form a dense supply-chain network. 2.8 million square metres of warehouse and logistics space vouch for the company’s efficiency.