Fiege-Standort in Neuss erreicht IFS-Logistics-Zertifizierung

Fieges Konsumgüterlogistik-Standort in Neuss hat eine Zertifizierung nach IFS Logistics Version 2.1 erreicht. In Neuss lagert Fiege Lebensmittel in über 12.000 Palettenstellplätzen.

Zertifizierung nach dem International Featured Standard Version 2.1

Neuss, 14. März 2017. Im Bereich der Exportlogistik für den Süßwarenhersteller Haribo hat Fiege Logistik in Neuss erneut die Zertifizierung nach dem International Featured Standard (IFS) Logistics Version 2.1 in der höchsten Kategorie („Higher Level“) erhalten. Der IFS Logistics ist ein Standard zur Beurteilung logistischer Dienstleistungen hinsichtlich der Produktqualität und Produktsicherheit. Im Rahmen der Auditierung am 3. März 2017 überprüfte die externe Gutachterin der DEKRA, ob die verschiedenen Bestandteile des Qualitätsmanagement- und Produktsicherheitssystems der Niederlassung dokumentiert, umgesetzt, eingehalten und laufend verbessert werden.

„Mit dem Ergebnis können wir sehr zufrieden sein. Damit können wir das von unseren Kunden in uns gesetzte Vertrauen rechtfertigen“, sagt Olaf Hügelmeyer, Niederlassungsleiter in Neuss. An fünf Standorten ist Fiege nach dem IFS Logistics zertifiziert. „Wir haben immer das Ziel, unsere Standorte nach den Anforderungen unserer Kunden, aber auch unter ökologischen und sozialen Gesichtspunkten weiterzuentwickeln“, sagt Göran Thälker Head of Quality der Fiege Gruppe.

Julian Mester
Pressestelle
Presse
Alle Texte und Bilder dieser Pressemitteilung dürfen zu redaktionellen Zwecken verwendet werden. Ein Pressepaktet zu dieser Meldung mit Bildern und Texten finden sie hier:

Über die

Fiege

Gruppe

Die Fiege Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Sie gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Die Gruppe erwirtschaftete 2015 mit 10.500 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro. 160 Standorte und Kooperationen in 15 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. 2,7 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.