Fiege Healthcare Logistik baut Partnerschaft mit der St. Franziskus-Stiftung aus

Ahlen, 6. April 2017. Die langjährige Partnerschaft der Fiege Gruppe mit der St. Franziskus-Stiftung Münster wird weiter ausgebaut. Die Vertragsverlängerung mit der St. Franziskus-Stiftung, eine der führenden konfessionellen und gemeinnützigen Krankenhausgruppen in Deutschland, ist jetzt unterzeichnet worden. Vor 16 Jahren eröffnete Fiege zusammen mit der St. Franziskus-Stiftung in Ahlen das erste Medical Order Center (MOC).  2012 folgte die Eröffnung eines weiteren Standortes in Bochum.

Aus den MOC werden täglich mehr als 50 Einrichtungen mit Medikal-, Steril- und Pharmawaren versorgt. „Wir freuen uns, dass die partnerschaftliche Zusammenarbeit und unser Einsatz positiv vom Kunden wahrgenommen werden und der Vertrag mit uns langfristig verlängert wurde“, kommentiert Aydin Demir, Niederlassungsleiter der Fiege-Standorte Bochum und Ahlen, die Vertragsverlängerung. Fiege Healthcare ist mit seinem nationalen Krankenhausnetzwerk Marktführer in Deutschland und bietet neben der Versorgung von Krankenhäusern, Altenheimen und Home-Care-Patienten auch ein Netzwerk zur Essensbelieferung.

Julian Mester
Pressestelle
Presse

Über die

Fiege

Gruppe

Die Fiege Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Sie gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Die Gruppe erwirtschaftete 2015 mit 10.500 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro. 160 Standorte und Kooperationen in 15 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. 2,7 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.